jennaakua.com | Offizielle Webseite der Beliner Sängerin Jenna Akua

Hey,

das freut mich, dass du den Weg auf meine Webseite www.jennaakua.com gefunden hast!

Mein Team & ich arbeiten gerade auf Hochtouren an der Überarbeitung meiner Webseite.

Habe also doch bitte noch einen Augenblick Geduld!

Eure Jenna

Jenna Akua Social Media:

Facebook
YouTube
Instagram

Schreib Jenna eine Nachricht:

Photoshooting Jenna Akua
Jenna Akua live

Jenna Akua – Biografie:

Jennifer Akua Hoff wurde im März 1990 in Berlin geboren. Die Leidenschaft zur Musik entdeckte Jenna schon sehr früh. Bereits in der Grundschule hatte sie Spaß daran, vor Publikum zu singen. Der spätere Berufswunsch Sängerin war geboren. Ihr Spitzname JENNA setzte sich schnell als Künstlername durch.

Zuhause wurde Jenna dabei von ihrem älteren Bruder und ihrer Mutter unterstützt. Die beiden waren nicht nur die ersten und größten Fans der Sängerin, sondern halfen ihr stets bei der Verwirklichung ihrer Interessen.

Bereits im Alter von zwölf Jahren ermöglichte es Jennas Mutter ihrer Tochter, Gesangsunterricht zu nehmen. Im Jahr 2005 wurde Jenna dann von David Lee Brewer – dem ehemaligen Gesangslehrer von Beyoncé Knowles – in seine Meisterklasse aufgenommen.
Dort feilten sie gemeinsam zwei Jahre lang an Stimme und Performance.

Neben regelmäßigen Auftritten bei Hochzeiten, Feiern, in Bars oder als Support auf Konzerten gehörte Jennas Teilnahme am Songcontest New Wave 2011 in Lettland zunächst zu den wichtigsten Schritten ihrer bisherigen Karriere. Sie belegte den siebten Platz und war stolz darauf, für Togo, das Heimatland ihres Vaters, antreten zu dürfen.

Jenna Akua – Biography:

Jennifer Hoff was born in Berlin in 1990. Ever since she was in first grade she knew that she wanted to be a singer. She uses her nickname JENNA also as her stage name. In a supportive home her family helps her to realize her dreams and sent her to singing lessons when she was twelve.

In 2005 she was s student in the Master Class of David Lee Brewer, former instructor of Beyoncé Knowles. He helped her to enhance both her singing voice and stage performance.

Satisfying the increasing demand of her as a cover singer for weddings, celebrations and performances in bars, she built up a great repertoire of popular songs.

So far, the most important step in the career was her participation in the New Wave Song Contest in 2011 in Latvia where she made the seventh place. In the international song contest she was proud to present Togo, her father’s home country.